Gästebuch der FREYGANGBAND

FREYGANGBAND
Home
Gästebuch
Gästebuch
Eintragen
Bitte hier ins Gästebuch eintragen !
wird vom Webmaster sobald als möglich manuell freigeschaltet,
bitte etwas Geduld (wegen ständiger Spam)
 
Seite 1 von 27    1  2  3  » ...  27
#531: Schubi

E-Mail  leschubi [at] gmail [dot] com
KalendarSamstag, 21.11.2020 - 10:20:15
Was machen Meuselwitzer freygang Fans ohne die Band zu Corona Zeiten:

https://m.bild.de/regional/thueringen/thueringen- aktuell/fuer-ein-paar-kippen-trottel-taeter-kaempf t-mit-tankstellen-tuer-74046790.bildMobile.html?wt mc=whtspp-shr
 
#530: Juergen Kargus

E-Mail  juergen.kargus [at] yahoo [dot] de
KalendarDienstag, 10.11.2020 - 14:31:44
Hi Ihr Lieben, ich höre mir gerade eine uraltkassette von uns an die wir mal in Oranienburg aufgenommen haben. Manno waren das Zeiten. Gruß an alle auch die nicht mehr sind. Danke für die irre Zeit im HusemannClub und mit Euch Euer Cachjus Tontechniker jetzt am 31.12.2020 werde ich 70
Grüße auch an die ganze Blueswelt :-)
 
#529: Laut

KalendarDienstag, 15.09.2020 - 21:14:26
Es wäre der richtige Moment für den Rock’n’Roll der Maskenzeit! :-)
 
#528: Marcus Wacker

E-Mail  m.wacker [at] mawadirekt [dot] de
Homepage http://www.mawa-versicherung.d...
KalendarDienstag, 09.06.2020 - 22:40:30
Freygang-Aus Liebe!
Gefällt mir :-)

LG aus Betzdorf
 
#527: Nappy

KalendarDienstag, 12.05.2020 - 08:15:58
.......dir gehört der Wind....die Sonne....der Regen und der Staub der Strasse.......wo immer du bist.....
..........Alles Gute zum Geburtstag !!!!!!!!
 
#526: Quecke

E-Mail  joergm8t [at] web [dot] de
KalendarFreitag, 17.04.2020 - 09:25:11
Torgau / Entenfang - Ich hab da so eine Idee. Ist noch nicht alles zu Ende gedacht. Torgau Open Air fällt in Torgau aus. Was fällt aus ? Tolle Musik , Freunde treffen, campen, basteln mit Tatjana und die Versteigerung. Was können wir tun ???
Unsere Lieblingsbands von der CD hören, mit Freunden telefonieren , ein Zelt im Vorgarten aufstellen (Balkon oder auch Stube), Bastelanleitungen per Computer, und anstatt der Versteigerung könnten wir unsere gesparten Anreisekosten spenden , wie immer für das Waisenheim zu Händen von Kilian. Ich weiß es ist nicht für jeden leicht , weil vieles ungewiss ist wie es weiter geht. Und auch 1 € kann viel für den Einzelnen sein , ist aber auch eine Bestätigung ,das wir auf dem richtigen Weg sind. Unter den Spendern könnten wir dann auch noch was verlosen ,z. B. T-Shirt von Veranstaltungen die schon produziert sind, aber nicht stattfinden können oder oder oder.
Wer eine Idee hat einfach bescheid sagen.

Also Freunde und Freundinnen der außerordentlichen Musik es geht weiter das ist sicher. WIR SIND ALLE BUNTE LICHTER
Kommentar:
Noch ist nicht abgesagt. Wir warten noch ab.
Ich grüße Dich
Ferfi
 
#525: melone

KalendarMittwoch, 25.12.2019 - 00:59:52
Andre'.......Freybeuter........Freygänger......... Der König....
Rock & Roll meine Damen und Herren........
Hohenlobbese.......Torgau.......Freyheit.......
Freygang Lebt....

 
#524: nappy

E-Mail  freyheit69 [at] gmx [dot] de
KalendarMittwoch, 18.12.2019 - 13:33:13
....schöne Bilder....hab´n gutes gefühl im Bauch beim ansehen der Bilder, seine Stimme in den Ohren und den Dreck der Strasse im Herzen.....Andre...wo immer du steckst.....du fehlst...............
 
#523: Aljoscha und co

KalendarSamstag, 21.09.2019 - 21:13:40
WIR SIND FREYGANG !!!
 
#522: Nappy

E-Mail  freyheit69 [at] gmx [dot] de
KalendarSamstag, 21.09.2019 - 21:03:11
....na endlich mal ein lebenszeichen....torgau lebt durch uns ...alles auf.... um allen antikomerziellen tagträumern eine bühne zu geben..... mamoli ist herzenssache.....
KEINE FAHNE, KEINE NATION..... DU BIST SO FREI WIE SKYSEGELJACK !!!!!!
 
#521: martin

E-Mail  martin [at] jehnichen [dot] de
Homepage http://www.jehnichen.de
KalendarDienstag, 13.08.2019 - 16:52:16
Liebe Freygangs,
war 1989 mit in Steinbrücken und habe dort sehr viel fotografiert - damals als Fotostudent mit "Auslandsstipendium" in Leipzig. Könnte es jemanden geben, der aus dieser Bildserie eine Ausstellung oder ein Buch machen möchte? Oder mir einen Kontakt zu Uwe Hager vermitteln könnte?
Oder jemand, der/die auch dabei war und mir sagen kann, wen ich da alles fotografiert habe?
danke
martin jehnichen
 
#520: melone

KalendarDienstag, 23.07.2019 - 21:50:47
öttersdorf 13.7.2019.
das letzte konzert der Freygangband und das ende der ära Freygang!!!!!
fast passend zu diesem traurigen anlass öffnet der himmel seine schleusen und lässt all jene die von oben zuschauen krätig weinen.

was bleibt?????
....sind die lieder und die erinnerungen an eine schöne zeit und die hoffnung die ja bekanntlich zu letzt stirbt!!!

passt auf euch auf und bleibt gesund und munter in der hoffnung man sieht sich.

gruß melone
 
#519: Bern

E-Mail  elvis22222 [at] web [dot] de
KalendarSonntag, 21.07.2019 - 11:00:49
Hallo Frey Gamg
Ich habe euch viele Jahre begleitet durch euch viele Leute kennen gelernt und Orte Städte kennen gelernt danke es wa ne geile Zeit alles gute sagt Bernd eisern union Berlin 8-]
 
#518: Laut

KalendarDonnerstag, 18.07.2019 - 16:17:29
nochmal eine saugeile Mugge in Oettersdorf,
vor allem wounded knee mit Egon!!!

und nun??????

scheiße
 
#517: Mini

E-Mail  theres-lungkwitz-web [at] web [dot] de
KalendarMontag, 15.07.2019 - 10:58:07
Freygang - FreygangBand - Tatjana, Smolle, Egon, Kik und Brian. Nicht zu vergessen André und all die anderen ehemaligen Mitglieder.

Scheiß egal wie sie nun genau heißen oder genannt werden wollen ... es ist und bleibt einer meiner Erinnerungen aus jüngster Kindheit. Wie grausam (ja wirklich grausam) empfand ich die Rommé Abende meiner Eltern, mit ihren Freunden und im Hintergrund lief Freygang. Dieser alte Mann der da sang. Gezeichnete Stimme.
Die Erinnerungen und Geschichten meiner Eltern zu dieser Band waren wohl der Grund, wieso mich diese Band nicht los lassen wollte.

Das erste Lied, was ich auf Platte mochte: ... ich bin ein Mörder ... und dann sollte ich mir das Ganze eben mal live anhören.
Mit 14 dann, das erste Konzert in Nauwalde. Dem Kapitän die Hand geschüttelt und für gut befunden. Den Rest der Band lernte man auch kennen. Seitdem ging mir Tatjana, diese starke Persönlichkeit nicht mehr aus dem Kopf. Diese Stimme. Diese Präsenz.
Mit 15 dann, standen wir auf der Bühne und durften zu „Aus Liebe“ mit trällern. Wir, das waren Anne, Frances und ich. Insgesamt vier Mal, standen wir aufgeregt neben dem Kapitän und glaubten, dass unsere Liebe ein gefallener Engel sei. Auch damals gab es schon Video-Aufnahmegeräte und so wurde unser Auftritt für die Ewigkeit festgehalten.
Gott weiß, was waren wir anfänglich verknallt in Smolle. Er, der jüngste der Band. Einmal telefonierten wir sogar mit ihm und er erzählte uns, dass er bei seinen Eltern zum Mittag sei, bei Rotkohl und Klößen.
Irgendwann war nur noch ich allein, mit all den Alten auf den Konzerten. Ganz selten kam Anne noch mit ... dann nach dem Tod von André kam sie gar nicht mehr mit.
Ich verzichtete auf meine praktische Fahrprüfung, um nach Berlin zu fahren und um eine weiße Rose zur Beerdigung niederzulegen. 2008 - erst verstarb meine Ur-Oma und dann der Kapitän. Somit brachen zwei feste Konstanten zu Weihnachten weg. Einige Tage nach André’s Tod fuhren wir nach Tanna. Hm, naja. Nun war Brian der Mann am Gesang und mit dem ersten Auftritt, ohne dem Kapitän, dachte ich mir, „dass wars mit Freygang! Jetzt ist das Schiff endgültig am sinken“. Aber wir wurden eines besseren belehrt.
Das neue, mittlerweile alte, Album hat uns dann nochmal gezeigt, dass es auch ohne André geht, zumindest musikalisch.
Vor knapp drei Jahren meinte dann mein VereinsKollege, dass wir FreygangBand doch mal zu uns in die Kombi einladen könnten. Und somit wurde aus einem Fan, eine Veranstalterin und ich kam der Band noch näher. Danke für die Zusammenarbeit und euer Vertrauen. Auch mit der ein oder anderen kleinen Hürde.
Ich hoffe und wünsche, dass diese Musik noch ewig bleibt, egal ob in alten oder neuen Projekten.

Lange Rede, kurzer Sinn: diese Band ist viel mehr als Musik.
Freygang ist Leben.
Freygang ist Liebe.
Freygang ist Therapie.
Freygang ist Rock‘n‘Roll.
Freygang ist eine Einstellung.
Freygang ist ein Lebensinhalt.
Freygang ist Teil meines Lebens.
Freygang ist AUS LIEBE und ging bei mir unter die Haut.

Danke für 14 Jahre pure Freude. Für eure Musik. Euer Sein.

Danke Tatjana, Danke Egon, Danke Smolle, Danke Andreas, Danke Brian und Danke André.
 
#516: Ralph

KalendarSonntag, 14.07.2019 - 17:35:04
Danke für Oettersdorf, und das ich dabei war. Alles Gute für jeden von Euch. Gute und klare Botschaften von Euch, ihr bleibt ja Menschen.
 
#515: Ata

E-Mail  andreas-saalfeld [at] web [dot] de
KalendarSonntag, 24.03.2019 - 16:37:05
EIN LETZTES MAL IM WOTUFA - SAAL.

...und es war ein würdiger Abschied, mit einer Zeitreise durch 40 Jahre Freygang. Einer Band, die fasst schon bißchen wie um ihr Leben spielte. Ja und wieder ein Stück meiner ewigen Jugend einfach zu Ende. Vielleicht zum richtigen Zeitpunkt mal ein Reunions-Konzert!? (...) Was bleibt ist die Hoffnung, die Töne jedoch sind ersteinmal verklungen.
Passt auf Euch auf....

euer ata.
 
#514: Steffen Nitzsche

E-Mail  St.Nitzsche [at] gmx [dot] de
KalendarFreitag, 15.02.2019 - 01:40:45
Hallo....
Freygang ist also bald Geschichte. Schade aber eure Entscheidung muss man akzeptieren und Respekt zollen. Andere Bands eiern ja da rum.
Ihr habt jedenfalls immer euer Ding gemacht und das war gut so. Angepasst ist heute ja eh fast alles. Schade das ich noch zu jung und grün war, um euch in der DDR zu erleben. Das bedauere ich etwas.
DANKE aber für so manches Konzert.
Steffen
 
#513: olaf

KalendarSonntag, 10.02.2019 - 13:00:43
Na, und was macht Ihr dann? Gitarre verkaufen? Altenteil? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Ich meine, Ihr habt ja trotz tausender Konzerte keine Reichtümer angehäuft, Häuschen am See oder Chalet in Südfrankreich, um dann wohlwollend und gut versorgt auf das Erreichte zurückzublicken. Dass irgendwann mal Schluss , alles gesagt, jede Party gefeiert ist, ist nachvollziehbar. Irgendwann wird es vielleicht auch langweilig-geschenkt! Aber ich würde mich trotzdem freuen, hin und wieder Tatjana und Brian singen oder Egon die Gitarre quälen zu hören. Der Blues muss doch gesungen werden. Wer soll es denn sonst tun?
Trotzdem: bei aller Wehmut habt Ihr meinen Respekt für die Entscheidung. In Würde gehen zu können, ist doch etwas, was wir uns alle wünschen.
Liebe und Frieden!
Olaf
 
#512: Katrin Krug

E-Mail  krug [at] gmx [dot] eu
KalendarSamstag, 09.02.2019 - 13:22:17
Es ist schade. Man sieht sich wieder.
Seit 84 in Annaburg begleitet ihr mich.
Dieses Lebensgefühl verliert man nie.

Euch vielen Dank
Seite 1 von 27    1  2  3  » ...  27
Up
Statistik 531 Einträge
1.437 Aufrufe

tsGB © top-side.de
LoginLogin